DIE PRÜFUNG IM DETAIL - VERSICHERUNGSMAKLERIN

Die Prüfung für das Gewerbe Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten (§ 94 Z 97 GeWO 1994) besteht aus insgesamt 3 Modulen:

Modul I – mündliche Prüfung

Dieses Modul erstreckt sich auf die Gegenstände

  • Fachkunde
  • Spartenkunde
  • Rechtskunde

In jedem Gegenstand soll das Prüfungsgespräch mindestesn 10 Minuten und maximal 30 Minuten dauern.

Gegenstand Fachkunde:

Der Gegenstand Fachkunde besteht aus Fragen zu den Gebieten Kenntnis des Aufbaus von Tarifen und der Tarifgestaltung, Grundkenntnisse über Rückversicerhung und Mitversicherung und Inhalten aus dem Versicherungsaufsichtsrecht.

Bei erfolgreich abgelegter Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf „Versicherungskauffrau/Versicherungskaufmann“ enfällt der Gegenstand Fachkunde.

Gegenstand Spartenkunde:

In diesem Gegenstand können Fragen zu folgenden Gebieten gestellt werden:

Personenversicherung

  • Lebensversicherung
  • Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Mitarbeitervorsorge
  • Zukunftsvorsorge unter Berücksichtigung staatlicher Förderungen

Kraftfahrzeugversicherungen

  • Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung
  • Kraftfahrzeug-Kaskoversicherung
  • Kraftfahrzeug-Insassenunfallversicherung
  • Kraftfahrzeug-Rechtsschutzversicherung

Sach- und Vermögensversicherungen

  • Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung
  • Feuerversicherung
  • Einbruchdiebstahlversicherung
  • Leitungswasserschadenversicherung
  • Glasbruchversicherung
  • Sturmschadenversicherung
  • Haushaltsversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Betriebsunterbrechungsversicherung
  • Maschinenversicherung
  • Computerversicherung
  • Elektrogeräteversicherung
  • Transportversicherung
  • Bauwesenversicherung
  • Kreditversicherung
  • Hagelversicherung
  • Tierversicherung

Gegenstand Rechtskunde

  • Bürgerliches Recht
  • Konsumentenschutzrecht
  • Handelsrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Gewerberecht
  • Steuerrecht
  • Maklergesetz
  • Gewerbeordnung (die für Versicherungsmakler relevanten Bestimmungen)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen der Versicherungsmakler
  • Schadenersatzrecht
  • Versicherungsvertragsrecht (die für Versicherungsmakler relevanten Bestimmungen)

Modul 2 – Ausbilderprüfung

Modul 3 – Unternehmerprüfung

Quelle: Verordnung des Fachverbandes der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangele-genheiten über die Befähigungsprüfungen für das Gewerbe der Versicherungsmakler und für das Gewerbe Berater in Versicherungsangelegenheiten – Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten - PrüfungsstoffVO