DIE PRÜFUNG IM DETAIL - VERSICHERUNGSAGENTIN

Die Prüfung für das reglementierte Gewerbe „Versicherungsvermittlung in der Form Versicherungsagent“ besteht aus zwei Modulen.

Modul 1 –Schriftliche Prüfung

Die schriftliche Prüfung besteht aus fünf Gegenständen, die ihrerseits in die folgenden Fachbereiche untergliedert sind:

Gegenstand 1 –Allgemeine Rechtskunde

  • Grundzüge desBürgerlichen Rechts (Vertragsrecht)
  • Schadenersatzrecht
  • Konsumentenschutzrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Arbeits-und Sozialversicherungsrecht
  • UGB und Steuerrecht
  • Strafrecht (Geldwäsche)

Gegenstand 2 - Versicherungsrecht

  • Versicherungsvertragsgesetz
  • Versicherungsaufsichtsgesetz
  • Versicherungssteuergesetz
  • Versicherungsvertragsbedingungen

Gegenstand 3 – Fach-und Spartenkunde über Sozial-und Personenversicherung

  • Allgemeine Fachkunde (inkl. Qualitätsmanagement)
  • Sozial-und Personenversicherung

Gegenstand 4 – Fach-und Spartenkunde über Kfz-, Sach-und Vermögensversicherung

  • Allgemeine Fachkunde (inkl.Qualitätsmanagement)
  • Kaskoversicherungen
  • Sachversicherungen
  • Haftpflichtversicherungen
  • Vermögensversicherungen

Gegenstand 5 – Rechtsgrundlagenund Ausübungskriterien

  • Berufsrechtliche Fragen der Gewerbeordnung
  • Handelsvertretergesetz, Maklergesetz
  • Agenturvertrag und Agentenvollmacht
  • Risikoanalyse und Deckungskonzept

(2) Die Erledigung der gestellten Aufgaben muss vom Kandidaten in 3 Stunden erwartet werden können, die schriftliche Prüfung ist nach 4 Stunden zu beenden.

(3) Die schriftliche Prüfung ist als Auswahlverfahren abzuhalten. Anzustreben ist ein zertifiziertes EDV-Prüfungssystem.

Modul 2 –Mündliche Prüfung

Die mündliche Prüfung besteht aus fünf Gegenständen, die ihrerseits in die folgenden Fachbereiche untergliedert sind:

Gegenstand 1 – Allgemeine Rechtskunde

  • Grundzüge des Bürgerlichen Rechts
  • Schadenersatzrecht
  • Konsumentenschutzrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Arbeits-und Sozialversicherungsrecht
  • UGB und Steuerrecht
  • Strafrecht (Geldwäsche)

Gegenstand 2 - Versicherungsrecht

  • Versicherungsvertragsgesetz
  • Versicherungsaufsichtsgesetz
  • Versicherungssteuergesetz
  • Versicherungsvertragsbedingungen

Gegenstand 3 – Fach-und Spartenkunde über Sozial-und Personenversicherung

  • Allgemeine Fachkunde (inkl. Qualitätsmanagement)
  • Sozial-und Personenversicherung

Gegenstand 4 – Fach-und Spartenkunde über Kfz-, Sach-und Vermögensversicherung

  • Allgemeine Fachkunde (inkl. Qualitätsmanagement)
  • Kaskoversicherungen
  • Sachversicherungen
  • Haftpflichtversicherungen
  • Vermögensversicherungen

Gegenstand 5 – Rechtsgrundlagen und Ausübungskriterien

  • Berufsrechtliche Fragen der Gewerbeordnung
  • Handelsvertretergesetz, Maklergesetz
  • Agenturvertrag und Agentenvollmacht
  • Risikoanalyse und Deckungskonzept

Die Prüfung hat je Gegenstand mindestens 10 Minuten und maximal 20 Minuten zu dauern.

Quelle: Verordnung des Fachverbandes der Versicherungsagentenüber die Befähigungsprüfung für das Gewerbe Versicherungsvermittlung in der Form Versicherungsagent(Versicherungsagenten-Prüfungsordnung2011)